Die großen „FEIERT JESUS!“-Festivals in Heilbronn und Siegen

22.08.14

Anlässlich der 20. Ausgabe der beliebten "Feiert Jesus!“-CD, feiern Albert Frey und seine Gäste eine große Geburtstagsparty am 10. Oktober in Heilbronn und am 11. Oktober in Siegen.

Musikalisch wirken außerdem Anja Lehmann, Andreas Volz, Dennis Maaßen und die Band Gracetown mit. Den ereignisreichen Abend wird die deutsche Band Gracetown eröffnen. Ihre Lieder, wie „Du bleibst“ oder „Das ist unsre Zeit“, gehören längst zur Standardmusik in vielen Jugendgruppen. Im Anschluss an Gracetown, werden die beliebte Sängerin Anja Lehmann und der bekannte Sänger Andreas Volz, die beide seit Jahren immer wieder auf den „Feiert Jesus!“-CDs zu hören sind, sowie Newcomer Dennis Maaßen, einige Songs aus ihren Solo-Alben vorstellen.

Das große Highlight des Abends ist aber zweifelsfrei Albert Frey, einer der einflussreichsten Autoren für moderne Kirchenmusik! Gemeinsam mit den Solisten wird er die schönsten Songs aus 20 „Feiert Jesus!“-Alben, sowie von der neuen „Feiert Jesus! 20“ live vortragen! Dabei sind nicht nur alle Sängerinnen und
Sängern, sondern auch das Publikum eingeladen, dieses Jubiläum zu feiern und dem Namen der Reihe alle Ehre zu erweisen!

Als 1995 das erste „Feiert Jesus!“-Liederbuch und die erste zugehörige CD veröffentlicht wurden, ahnte wohl niemand, dass dies der Beginn einer der weltweit beliebtesten und auflagenstärksten Lieder-Serien werden würde. Knapp zwanzig Jahre später ist „Feiert Jesus!“ mit Erscheinen der 20. CD aus vielen Kirchengemeinden und Jugendgruppen nicht mehr wegzudenken. Dabei bleiben die „Feiert Jesus!“-Liederbücher durch ihre Mischung aus altbewährten Lieblingsliedern und neuem Material, auch aus dem internationalen Umfeld, immer aktuell. Mit annähernd 1,5 Millionen verkauften CDs und Liederbüchern, prägt die Serie die Kirchenmusik im gesamten deutschsprachigen Raum.

Tickets in Heilbronn ab 11,00 € und in Siegen ab 13,00 € sind unter www.maratix.de erhältlich.

Albert Frey
Albert Frey ist Songwriter und Musikproduzent. Seine Lieder und CDs prägen eine neue deutschsprachige Musikkultur in vielen Gemeinden, Lieder wie „Anker in der Zeit“, „Wo ich auch stehe“ oder „Herr, ich komme zu dir“ gehören über alle Konfessionsgrenze hinweg zum Standardliedgut im Gottesdienst. In seiner
einladenden und verbindenden Art finden sich die unterschiedlichsten Menschen wieder.

Anja Lehmann
Ihre ersten Erfahrungen als Sängerin sammelte Anja (D/CH) im frühen Kindesalter. Mittlerweile hat sie an über 300 CDs mitgewirkt, davon 5 Soloalben. Während und nach ihrem Lehramtsstudium arbeitete sie als freischaffende Künstlerin in Europa, der USA und Südamerika. Ihre Tätigkeiten beinhalten neben dem Gesang auch Songwriting, Coaching, Chorleiten, Seminare, Arrangieren und Produzieren. Am meisten schlägt ihr Herz für Lobpreis und die Menschen, denen sie mit ihrem Gesang dient.

Andreas Volz
Seit 25 Jahren ist Andreas Volz als Sänger und christlicher Liedermacher in ganz Deutschland unterwegs. Als Studiosänger wirkte er bereits an über 50 CD-Produktionen mit und ist mit 20-30 Auftritten pro Jahr ausgebucht. Denn was die wenigsten wissen: Andreas Volz betreibt als kaufmännischer Angestellter seine große Leidenschaft “Musik” als Hobby nebenbei und das seit vielen Jahren auf einem hohen professionellen Niveau. So zählt Andreas Volz mittlerweile zu einem der bekanntesten Sänger im deutschsprachigen Sakral-Pop-Genre.

Dennis Maaßen
ist ein Singer-Songwriter aus Wuppertal. Der ausgebildete Schlagzeuger begann 2009 sich verstärkt auf das Schreiben seiner eigenen Lieder (Gesang, Piano, Gitarre) im Bereich Pop/Folk zu konzentrieren. 2013 erschien sein Debütalbum "maaßlos geliebt" bei SCM Hänssler, mit dessen Songs er schnell zum Publikumsliebling wurde. Es folgten Auftritte beim Kirchentag in Hamburg, als Vorband für Silbermond, Matt
Redman, Martin Smith und der Outbreakband.
Sein zweites Album "Wozu wir sind" erschien im Frühling 2014.

Gracetown
Mit Liedern wie „Du tust“ oder „Das ist unsre Zeit“ haben sich die 10 Sängerinnen und Sänger seit Jahren im etabliert und frischen Wind in die deutsche Gemeindemusik gebracht. Mit ihrem dritten Album, „Stand der Dinge“ stellen die Musiker von Gracetown erneut ihr großes Talent in Sachen Songwriting unter Beweis. Die deutschsprachigen Titel der Platte sind ideal für die junge Gemeinde: leicht mitzusingen, modern arrangiert und jugendgemäß mit Themen rund um den Glauben, die viele junge Leute beschäftigen.